PROJEKTE / Ideenvisualisierer

KARMAHACKING – DIE WEBSITE für besseres Karma

KARMAHACKING –  Die Website für besseres Karma

1. Kennenlernen + Analyse = Ziel

Stell dir vor, du lebst mit einem Buddhisten zusammen, der die Welt besser machen möchte, mindestens seine und deine nächste Reinkarnation. Eric findet Karma tatsächlich richtig wichtig und als ich ihn eher foppend “du oller Karmahacker” nannte, war der Name geboren. Für ihn entstand – nur durch den Namen – eine völlig neue Welt: Denn Karmahacking  erinnert an Biohacking, ist modern – und trotzdem ein wenig spirituell.

2. Entwicklung Designwelt

Ok, Name stand. Jetzt benötigten wir noch einen Claim. Eric begann zu texten und entschied, dass dunkelrot ebenso gut passt wie das Zeichen für “OM”. Ich dagegen entschied, dass das OM-Zeichen nicht ins Logo gehört und unabhängig eingesetzt werden sollte. Das Logo löste ich lieber modern und typografisch. Denn das OM als Bildmarke war für ein Logo zu komplizert und verlor an Raum.

3. Designwelt maßschneidern

Es war so ein typischer Wir-sitzen-am-Rechner-und-wurschteln-vor-uns-hin Abend. Heimlich habe ich ihm das Logo gebaut und ihm die Website neu geskribbelt. Er schaute mich erst entsetzt und dann begeistert an.

4. Ausarbeitung bis ins Detail

Wenn ich schon mal dabei war, bereitete ich die Daten gleich mal für die Programmierung vor. Denn “Karmahacking” sollte ja nicht als Produkt oder Dienstleistung funktionieren – sondern als One-Pager-Webseite für ein Herzensprojekt. Wir haben dieses Projekt beide als Möglichkeit erkannt, mal etwas jenseits von Marketing und Umsatz zu machen. Vielleicht sollte das Schule machen?

Designgefährte

Narkodent – der Spezialist für Implantologie und Narkose

Frisch, knackig und clean – so gehen schöne Zähne und schöne Webseiten für Implantologen.

zum Projekt

MABYEN ­– Babycare auch für Mamas

Kinderpflege muss nicht immer kindlich aussehen. Da hat Mama noch ein Wörtchen mitzureden.

zum Projekt

GEMEINSCHAFTSPRAXIS FÜR NEUROLOGIE – Relaunch 2020

Alle 8 Jahre einen Webrelaunch? Ich bin gespannt wie dieses Mal die technische Halbwertszeit ist.

zum Projekt